Schlaftracker: Sind die digitalen Aufzeichnungsgeräte sinnvoll?

Schlaftracker

Schlafstörungen sind ein wachsendes Problem in Deutschland. Schon im Jahr 2017 litten laut DAK-Gesundheitsreport etwa 80 Prozent aller Erwerbstätigen unter Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit, Einschlafstörungen oder einer schlechten Schlafqualität. Letztere lässt sich aber gar nicht so einfach überprüfen – zumindest war dies bislang der Fall. Weiterlesen

Matratzen in der Übersicht: Für wen ist welche geeignet?

Matratzen

Wie man sich bettet, so schläft man auch – der Spruch ist mindestens so alt wie wahr. Das größte Glück für die Verbraucher ist vor diesem Hintergrund, dass sich heutzutage nicht nur Kissen und Bettdecken den individuellen Schlafgewohnheiten anpassen, sondern es auch Matratzen für jeden Körper- und Schlaftyp gibt. Welche Matratze zu wem passt, verrät der folgende Ratgeber und vor allem der eigenen Körper. Weiterlesen

Nächtliches Schwitzen: Welche Rolle spielt die Matratze?

nachts schwitzen

Dass wir im Schlaf schwitzen, ist völlig normal. Lassen Schweißattacken Sie jedoch nachts regelrecht schweißgebadet aufschrecken, leidet Ihre Schlafqualität. Oft lässt sich Nachtschweiß durch eine Matratze mit optimaler Wärmeisolation regulieren. Aber auch zahlreiche weitere Faktoren wie Bettdecke und Kissen spielen eine Rolle. Wir erklären, was gegen nächtliches Schwitzen hilft, damit Sie zukünftig wieder richtig gut schlafen. Weiterlesen

Schlaf, Baby schlaf: Was Eltern über Babyschlaf wissen sollten

baby schlafen

Babys schlafen eigentlich dauernd oder wachen alle vier Stunden auf, um zu trinken. Oder alle Babys können alle schlafen lernen. Der Schlaf von Babys ist ein Dauerthema und wird immer wieder neu diskutiert. Doch vor allem, wenn die Eltern aufgrund der Schlafgewohnheiten ihres Babys selbst nicht mehr ausreichend schlafen können, wird es problematisch. Wir klären über Fakten und Vorurteile rund um das Thema Babyschlaf auf. Weiterlesen

Gesunder Schlaf: Darauf kommt es im Schlafzimmer an

Wer am Morgen nicht erholt aufwacht und schon abends zuvor kaum in den Schlaf gefunden hat, der leidet. Über kurz oder lang nämlich kann mangelhafter Schlaf zu seelischen und körperlichen Beschwerden führen, die sich nur mit einer neuen und besseren Schlafhygiene lindern lassen. Bereits die Umgebung entscheidet darüber, wie erholsam Nächte ausfallen. Die folgenden Punkte können helfen, wenn es künftig im Bett wieder gemütlich sein soll. Weiterlesen