Schlafstörungen: Wenn Stress die Ursache für Müdigkeit ist

Löwe Gazelle

Gefühlt haben wir immer mehr Stress in unserem Leben. Aber stimmt das? Und wenn ja, wie baue ich Stress ab, der mich vom Schlafen abhält? Hier habe ich mich mit einem Experten zusammengetan, um den Betroffenen als Schlafcoach zu helfen.

Sport und Schlafen – das passt perfekt zusammen

In meiner Tätigkeit als Schlafcoach arbeite ich mit vielen Kooperationspartnern zusammen. Das sind diverse Sportler-Netzwerke, Personal Trainer, Krankenkassen, Therapeuten oder auch Ärzte.

Eine der intensivsten Kooperationen besteht mit Dr. Michael T. Coll Baroso. Der Internist, Kardiologe, Sport- und Ernährungsmediziner betreut ebenfalls Sportler auf ihrem Weg zum Erfolg.

Es ist wenig verwunderlich, dass wir uns bei dem Thema “Regeneration und Schlaf” über den Weg gelaufen sind. Zukünftig wollen wir gemeinsam die Erstliga-Handballmannschaft des BHC (Bergischer Handball Club) dabei unterstützen, den Schlaf und die Regeneration zu optimieren um immer gestärkt in die neuen Spiele zu gehen.

Zweifellos ist Stress heute eine häufige Ursache für gesundheitliche Probleme. Trotzdem lohnt es sich, Stress einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Eine Geschichte aus Afrika bringt es auf den Punkt:

„Jeden Morgen, wenn in Afrika über der Steppe die Sonne aufgeht, wacht die Gazelle auf. Sie weiß, sie muss heute schneller laufen als der schnellste Löwe, wenn sie nicht gefressen werden will.

Jeden Morgen, wenn in Afrika über der Steppe die Sonne aufgeht, wird auch der Löwe wach. Er weiß, er muss heute schneller sein als die langsamste Gazelle, wenn er nicht verhungern will.

Daraus folgt: Es ist eigentlich egal, ob du ein Löwe oder eine Gazelle bist. Wenn über der Steppe die Sonne aufgeht, musst du rennen.“

Jetzt werden Sie sich eventuell fragen: ”Und was hat das mit dem Schlafen zu tun?”

Nicht nur rennen, auch erholen

In meinem Beruf als Schlafberater und Schlafcoach habe ich bereits unzählige Schlafstörungsanalysen mit meinen Kunden durchgeführt und häufig gab es eine klare Überschneidung: STRESS!

Wenn wir auf Löwe und Gazelle schauen, sieht es doch so aus: Der Löwe muss rennen, da er sonst verhungert und seine Nachkommen nicht versorgen kann. Die Gazelle muss rennen, da sie sonst stirbt und ihre Nachkommen nicht versorgen kann. Es geht also definitiv um Leben und Tod. Das hier Stress an der Tagesordnung ist, dürfte jedem klar sein. Aber Stress ist für beide überlenswichtig!

Wenn wir diese Situation mal auf Menschen übertragen, kämen diese wahrscheinlich niemals in den Schlaf, da sie sich so intensive Gedanken über den kommenden Tag machen würden, da es ja um Leben und Tod geht. Sicherlich wäre das auch verständlich, aber die Natur hat ein ganz einfaches Mittel gegen Stress eingebaut. Regeneration!

Was machen Löwe und Gazelle wenn sie nicht rennen? Sie futtern, verbringen Zeit mit ihrer Herde bzw. ihrem Rudel – und sie erholen sich. Sie sammeln Kraft für die nächste Aufgabe. Genau das ist in unseren Genen enthalten. Wir haben aber verlernt, uns zu regenerieren und gut und erholsam zu schlafen, uns artgerecht zu ernähren und zu bewegen, manchmal fehlen auch die sozialen Kontakte.

Lernen Sie, mit Stress zu leben!

Stress gehört zum Leben dazu und er wird kaum weniger. Allein die Nutzung des Smartphones mit Social Media, Mails und Push-Nachrichten sorgt natürlich für Stress. Aber es gehört inzwischen dazu.

Die Lösung: Lernen Sie, damit zu leben und verteufeln Sie die moderne Technik nicht. Die sogenannten Wearables (z.B. Fitnesstracker oder auch Schlaftracker) sind ein weiterer technischer Schritt, welcher Stress verursachen kann. Je nachdem, wie wir damit umgehen. So treibt einige Menschen bereits die Vorstellung, dass sie eventuell ihr tägliches Schrittziel nicht erreichen in die absolute Stressfalle.

Nutzen Sie einen Fitnesstracker, um Ihren Schlaf zu “überwachen”? Wenn Sie es richtig machen und die Ergebnisse wirklich deuten können, ist es eine gute Geschichte. Für meine Kunden sind die verschiedenen Daten auf dem Fitnesstracker ein klarer Nachweis dafür, dass mein Schlafcoaching positiv wirkt. Wissen Sie nicht, wie Sie Daten wirklich zu analysieren haben, lassen Sie es lieber. Es würde wahrscheinlich nur Stress auslösen.

Wie bekämpfen Sie Ihren Stress? Beispiel: Kaffee

Wie sieht es mit Ihrem Kaffeekonsum aus? Viele Menschen trinken Kaffee, um Stress abzubauen. Auch wenn durch biochemische Reaktionen hier sogar Erfolge zu vermelden sind, ist das nicht die perfekte Lösung, wenn Sie nach Ihren täglichen 3 Litern Kaffee glauben, entspannt zu sein.

Ich selber trinke auch super gerne Kaffee und auch nicht wenig. Ich bin auch ein Freund der kleinen braunen Bohnen, da mir schwarzer Kaffee einfach schmeckt. Irgendwelchen “Macadamia Natschmatsch” von den grünen amerikanischen Rösttruppen – wie Tommy Jaud sie mal bezeichnet hat – finde ich persönlich nicht so toll, aber jeder so wie er will. Kaffee in nicht allzu großen Mengen ist vollkommen in Ordnung, aber als Mittel zur Stressbewältigung der falsche Weg.

Jeder hat individuell seine Art, mit Stress fertig zu werden, aber eine Sache wird häufig vergessen: Die richtige Regeneration und der gute erholsame Schlaf. Hier spreche ich nicht von Matratze oder Lattenrost, sondern von den vielen Kleinigkeiten, die man tun kann, um Schlaf zu verbessern.

Das Matratze und Lattenrost die Grundlage bilden ist klar. Es ist die Basis und wer schon hier keinen Wert drauf legt, sollte sich mit weiteren Dingen ohnehin nicht beschäftigen. Eine Matratze und ein Lattenrost sind wie ein Maßanzug und müssen individuell angepasst werden. Sie starten Ihr Lauftraining doch auch nicht mit Trainingsschuhen aus dem Discounter. Laufschuhe müssen ebenso passen wie eine Bettausstattung und ohne gute Beratung wird das nichts.

New Call-to-action

Rund um die Bettausstattung sind es aber die vielen kleinen Dinge, die den wirklich guten Schlaf verhindern oder eben ermöglichen. In dem von mir entwickelten “Fragebogen zum Schlafscoring”, bekommen Sie im ersten Schritt eine Auswertung, wie Ihr Schlafverhalten aktuell zu bewerten ist und was Sie optimieren können.

Wer dann langfristige Veränderungen hervorbringen will, sollte sich hier zum Schlafcoaching anmelden.

Bausteine zum Stressabbau und zum Trainingserfolg.

Auf dem Portal www.sporttutor.de hat Dr. Coll Baroso ein System entwickelt, durch das Breitensportler die Möglichkeit haben, ihr Training durch verschiedene Module deutlich zu optimieren. Hier gehört das richtige Training oder die Ernährung ebenso zu wie der gute Schlaf und die perfekte Erholung.

Das zeigt sehr genau, dass Schlaf eine der wichtigsten Säulen eines gesunden und für Sportler leistungsfähigen Lebens ist.

Fazit zum Stressabbau durch guten Schlaf

Stress gehört zu unserem Leben einfach dazu. Es wird zukünftig immer mehr Stressfaktoren geben, da die schnelle Veränderung der Welt nicht aufzuhalten ist. Diese rasante Entwicklung – gerade auf digitaler und technischer Ebene – finde ich persönlich sehr positiv, da sie Möglichkeiten bietet, welche es im Laufe der Menschheit bisher nie gab.

Dass es auch negative Aspekte gibt, ist nicht von der Hand zu weisen, aber die Entwicklung schreitet voran – und wir müssen damit umgehen. Ob wir wollen oder nicht.

Die oben beschriebene Gazelle kann auch nicht sagen “Ich will nicht mehr rennen, finde ich doof”. Das wäre tödlich für sie. Und bei den Menschen ist es nicht viel anders. Wenn wir nicht rennen, werden wir kurzfristig nicht mehr mitspielen können.

Akzeptieren Sie, dass Stress dazu gehört, aber sorgen Sie für die richtige Regeneration und guten Schlaf.

Bjoern Steinbrink - Schlafberater

Bjoern Steinbrink Schlafberater

Als Schlafberater helfe ich Menschen deutschlandweit am Telefon oder im persönlichen Gespräch vor Ort, die beste Lösung für einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden. In diesem Blog teile ich mein Wissen mit denjenigen, die uns nicht mal eben in unseren Filialen oder Partner-Filialen besuchen können.