Warum der Härtegrad einer Matratze unwichtig ist.

Härtegrad Matratze H1, H2, H3, H4Man liest es immer wieder. Im Internet, in irgendwelchen Prospekten oder Versandhauskatalogen. Eine Empfehlung eines Härtegrades für eine Matratze. Allerdings sind diese Empfehlungen mit Vorsicht zu genießen. Wir möchten hier kurz erläutern warum das so ist.

Härtegrad einer Matratze kurz und knapp auf Youtube




Neuer Call-to-Action (CTA)



Wie viele Härtegrade gibt es?

Wieviele verschiedene Härtegrade es gibt, ist nicht von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, sondern auch von der Modellreihe abhängig. Es gibt Hersteller die komplett auf Härtegrade verzichten, weil die Bauart Härtegrade unnötig macht. Nach oben ist viel Luft: Es gibt Hersteller, die zwei, drei oder sogar fünf verschiedenen Härtegrade anbieten. Denn die Anzahl der Härtegrade wird durch die Art der Matratze bestimmt. Hier kommt es auf das Material und die Verarbeitung an.

Welches Körpergewicht für welchen Härtegrad?

Auch hier gibt es keine Norm. Es gibt Matratzenarten auf welchen selbst auf der Ausführung H1 (soft) Personen bis 90 Kilo gut und ergonomisch liegen. Allerdings gibt es auch Modelle, auf welchen man schon ab 60 Kilogramm an Härtegrad drei denken sollte. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass es eben keine Norm gibt und daher eine Matratze in H1 (soft) deutlich fester sein kann als bei einem anderen Modell H3 (fest). Das liegt daran, dass wie oben beschrieben jeder Hersteller seine eigenen Einteilungen vornimmt.





schlafberatung-kostenlos-derschlafraum




Wie finde ich den richtigen Härtegrad?

Man sollte sich komplett von dem Thema Härtegrade befreien. Da man eine Matratze ohnehin nur im Rahmen einer umfangreichen Beratung kaufen sollte, kann zum Beispiel ein Schlafberater bei der Auswahl der richtigen Matratze helfen. Eine Schlafberatung wird unter Beachtung von verschiedenen Körpermaßen wie der Schulterbreite, der Beckenbreite, der Lordosetiefe und dem Taillenmaß getätigt. Diese Daten sind wesentlich entscheidender als das Körpergewicht.

Wie findet man die richtige Matratze?

Eine professionelle Schlafberatung ist eine wichtige Voraussetzung für die Auswahl der richtigen Matratze. Folgende Dinge sollte man sich dabei vor Augen führen:

Entscheidend ist das persönliche Liegegefühl und die ergonomisch richtige Lage. Aufgrund Ihrer Körperform kann ein Schlafberater genau entscheiden, welche Matratzenmodelle ergonomisch in Frage kommen. Und aus den ergonomisch optimalen Matratzen suchen Sie die gemütlichste heraus. Eigentlich ganz einfach. Und falls mal irgendetwas nicht passt, erhalten Sie bei guten Fachgeschäften ein Umtauschrecht von mindestens 6 Wochen, da man eine etwas längere Zeit benötigt um festzustellen, ob die gewählte Matratze wirklich die Richtige war.

Warum gibt es überhaupt Härtegrade?

Beispiel 1

Hier möchten wir ein Beispiel geben. Die Firma „Metzeler“ hat in ihrer Serie „Airline“ sogar fünf Härtegrade zur Auswahl. Somit werden die Nuancen der Einsinktiefe noch stärker differenziert. Somit können mehr Kunden, die sehr verschiedene Voraussetzungen mitbringen, mit diesem Produkt versorgt werden. Bei unserem Beispiel handelt es sich um eine Kaltschaummatratze. Kaltschaum ist aber ohnehin nicht so anpassungsfähig wie andere Materialien.

Beispiel 2

Als Gegenbeispiel möchten wir hier die Firma „Svane“ aufführen, die keine unterschiedlichen Härtegrade baut. Unter dem Motto “One Size fits all“, passen sich die Matratzen einfach perfekt an. Hier wird Taschenfederkern mit einer speziellen Gelschicht versehen. Diese Kombination wird durch einen Topper abgerundet. Durch diese perfekte Kombination sind Härtegrade vollkommen unnötig.





gesunder-schlaf-gratis-ebook-derschlafraum




Fazit

Als Abschluss möchte ich folgendes Fazit formulieren: Wer sich vernünftig beraten lässt, darf Härtegraden keine besondere Bedeutung zumessen. Hier wird der Schlafberater eher die individuellen Körpermaße und gesundheitlichen Voraussetzungen in den Vordergrund stellen, um die perfekte Matratze zu finden.

Wer allerdings lieber im Versandhaus oder im Internet eine Matratze bestellt, kann nur nach Härtegraden gehen. So kann man die Wahrscheinlichkeit eines Fehlkaufes zwar nur gering minimieren, aber es ist und bleibt ein kleiner Anhaltspunkt.

 

Bjoern Steinbrink - Schlafberater

Bjoern Steinbrink Schlafberater

Als Schlafberater helfe ich Menschen deutschlandweit am Telefon oder im persönlichen Gespräch vor Ort, die beste Lösung für einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden. In diesem Blog teile ich mein Wissen mit denjenigen, die uns nicht mal eben in unseren Filialen oder Partner-Filialen besuchen können.