Röwa Legra Balance 18

Titel

© Rössle & Wanner GmbH

Die Top-Matratze aus dem Programm „Das Schulterbett“! Die Legra Balance 18 ist eine Kaltschaum-Matratze. Das Besondere sind die patentierten „Balance-Federn“, welche im Schulterbereich die perfekte Mischung auf Druckentlastung und Unterstützung bieten.

Die Matratze gibt es in drei Härtegraden (soft, medium, fest), welche durch die Verwendung unterschiedlicher Schäume erreicht werden.

Vor allem überzeugt die medium Ausführung, welche über eine Mischung von festen und weichen Schäumen verfügt. Der besonders weiche Schaum im Schulterbereich sorgt für die perfekte Umsetzung des Themas „Das Schulterbett“.

Wissenswertes rund um das Lattenrost kurz und knapp auch auf YouTube:




Lattenroste - Youtube



Wer ist der Hersteller?

Der Hersteller Röwa ist einer der führenden Hersteller im deutschsprachigen Raum, wenn es um qualitativ hochwertige Bettsysteme geht. Auch das Thema Nachhaltigkeit wird bei Röwa groß geschrieben. In einer bundesweiten Umfrage unter Fachhändlern in der Zeitschrift Haustex 11/15 verpasste die Firma Röwa knapp den ersten Platz bei der Frage “Welche Matratzen-Marken kaufen Sie?”

Haustex

Quelle: Haustex 11/15

Für wen eignet sich die Röwa Balance 18?

Für jeden sollte der Schulterbereich genau abgestimmt sein. Wenn hier zu viel Druck auf das Schultergelenk trifft, führt das häufig zu Verspannungen. Bei einer zu festen Schulterzone der Matratze können sogar die Arme einschlafen, weil Gefäße abgedrückt werden. Wer genau diesem Problem entgegenwirken möchte, sollte sich das System „Legra“ und dort im Speziellen die Matratze „Legra Balance 18“ anschauen.

Wir möchten aber nochmals darauf hinweisen, dass Matratzen individuell zu betrachten sind und ohne eine kompetente Beratung mit Liegeprobe und anschließendem langfristigem Umtauschrecht generell nicht gekauft werden sollten! Auch wenn Sie im Internet manchmal auf andere Angaben stoßen…

Welche anderen Vor- und Nachteile hat die Röwa Legra Balance 18?

Die Matratze verfügt über eine hervorragende Schulterzone, kombiniert mit einer sehr guten Stützkraft des Beckens. Im Schulterbereich ist eine große Menge Material entnommen, was der Schulter enorm viel Raum verschafft. Sogar der Bezug der Matratze ist auf das Thema abgestimmt: Besonders gestrickte Maschen im Schulterbereich sorgen für hervorragende Dehnfähigkeit und somit Entlastung.

Balance

© Rössle & Wanner GmbH

Da es sich um eine Kaltschaum-Matratze handelt, ist die Durchlüftung nicht ganz so optimal wie bei einer Taschenfederkern-Matratze – auch wenn es sich bei der Legra Balance 18 um eine Kaltschaum-Matratze mit einer offenporigen Struktur handelt, welche qualitativ sehr hochwertig angelegt ist.

Welcher Lattenrost passt zur Röwa Legra Balance 18?

Der Hersteller Röwa empfiehlt natürlich die entsprechende Unterfederung aus dem Programm „Legra“. Dieser Lattenrost hat im Schulterbereich ein Polster eingesetzt, welches ebenfalls auf Druckentlastung im Schulterbereich ausgelegt ist. Auch die Höhenverstellung der Knie spricht für diese Unterfederung.

Allerdings gibt es auch viele Alternativen zu der Unterfederung von Röwa-Matratzen. Jedoch sollte hier nicht irgendetwas genutzt werden, sondern die perfekte Ergänzung im Rahmen einer Schlafberatung gefunden werden. Jeder Mensch ist anders und liegt anders, was auch hier die individuelle Beratung unumgänglich macht.





schlafberatung-kostenlos-derschlafraum




Welches Kissen kann passen?

Durch die sehr gute Einsinktiefe der Schulter darf das Kissen in den meisten Fällen nicht zu hoch sein. Das Kissen „Röwa Ecco2“ kann für die Matratze eine gute Ergänzung sein.

Auch an dieser Stelle der Hinweis, dass ebenfalls Kopfkissen individuell zu betrachten sind. Ohne eine kompetente Beratung mit Liegeprobe und anschließendem langfristigem Umtauschrecht sollte man keine Schlafunterlage oder -zubehör kaufen.

Vergleichbare Produkte auf dem Markt

Es gibt viele Produkte auf dem Markt, die dieser Matratze ähnlich sind – allerdings wirklich nur ähnlich. Eine so gute Mischung aus ergonomisch gutem Liegen und sehr guter Verarbeitungsqualität findet man selten.

Als Alternative nutzen wir teilweise die Matratze „TrioMed“, welche ebenfalls durch einen guten Schulterkomfort und die Beckenstützfunktion hervorsticht. Dabei ist die Druckentlastung in der Oberfläche bei der TrioMed aber weniger gut.

Unsere Erfahrungen mit der Legra Balance 18

Für Kunden mit Schulterproblemen ist die Matratze eine wirklich gute Wahl. Vor allem, wenn die Schulter breiter ist als das Becken – meist bei Männern der Fall –, kommt die Bauart der Matratze gut zur Wirkung.

Unsere Empfehlung den Lattenrost betreffend, geht in eine simple Richtung: Jeder Lattenrost mit einer stark entlastenden Schulterzone funktioniert hervorragend mit der Legra Balance 18. Als Beispiele können wir Ihnen den Rahmen “Ecco2” von Röwa oder den OCS-Rahmen der Firma Optimo empfehlen.





gesunder-schlaf-gratis-ebook-derschlafraum




In welchem Preisrahmen bewegt sich die Röwa Legra Balance 18?

Mit einem Preis von 940.- Euro liegt diese Matratze auch im Preis-Leistungs-Verhältnis sehr weit vorne.

Unser Fazit zur Röwa Legra Balance 18

Wenn jemand eine gute und ergonomisch sehr anpassungsfähige Matratze sucht, sollte er die Legra Balance 18 von Röwa auf jeden Fall probeliegen. Welcher Lattenrost genutzt werden sollte, lässt sich im Rahmen einer guten Beratung schnell herausfinden. Wer unter Verspannungen leidet und diese auch im Schlaf beseitigen möchte, ist hier sehr gut aufgehoben.

Bjoern Steinbrink - Schlafberater

Bjoern Steinbrink Schlafberater

Als Schlafberater helfe ich Menschen deutschlandweit am Telefon oder im persönlichen Gespräch vor Ort, die beste Lösung für einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden. In diesem Blog teile ich mein Wissen mit denjenigen, die uns nicht mal eben in unseren Filialen oder Partner-Filialen besuchen können.